Turistické túry

Am Bahnwanderweg von Semmering nach Payerbach

Celá obrazovka

Výškový profil

19,51 km Délka

Údaje o trase

  • Obtížnost: středně těžká
  • Trasa: 19,51 km
  • Výstup: 519 Hm
  • Sestup: 941 Hm
  • Délka: 6:30 h
  • Nejnižší bod: 472 m
  • Nejvyšší bod: 921 m

Vlastnosti

  • vyhlídky
  • tajný tip
  • dálková trasa
  • možnost občerstvení
  • kultura / historie

Detaily pro: Am Bahnwanderweg von Semmering nach Payerbach

Krátký popis

Gemütliche Tageswanderung entlang des Weges am Wiener Alpenbogen und dem Bahnwanderweg. Vorbei am UNESCO Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn über den Kreuzberg nach Payerbach.

Popis

Es empfiehlt sich eine Anreise am Vortag und Übernachtung im Sommerfrischeort Semmering. Die Wanderung führt entlang des Bahnwanderweges bzw. des Weges am Wiener Alpenbogen und der Regionalen Routen nach Payerbach. Mit einer Übernachtung vor Ort lässt man die Wanderung ausklingen.

Výchozí bod trasy

Semmering

Cílový bod trasy

Payerbach

Popis trasy

Nach der Anreise zum Bahnhof Semmering ist es zu empfehlen beispielsweise im Hotel Panhans zu übernachten. Früh am nächsten Morgen starten wir die Wanderung. Wir folgen der gelben Beschilderung mit dem blauen Wiener Alpen-Logo. Dieser erste Abschnitt des Weges ist zugleich der Bahnwanderweg und führt uns entlang des UNESCO Weltkulturerbes Semmeringeisenbahn. Wir wandern entlang der Gleise bis zum Viadukt Kalte Rinne. Hier biegen wir rechts ab Richtung Breitenstein. Wir halten und nun an die gelbe Beschilderung mit dem grünen Wiener Alpen-Logo, da wir uns nun auf der Regionalen Route L befinden. Diese führt uns nach Kreuzberg. Hier haben wir die Möglichkeit im Gasthof Polleres zum Mittagessen einzukehren. Nach der Stärkung geht es weiter. Wir folgen dem Wanderweg bis zur Klammerkapelle. Hier biegen wir links ab und befinden uns nun auf der Regionalen Route M. Der Weg führt uns nach Payerbach. Eine Übernachtung im Hotel Payerbacherhof bringt Entspannung am Ende des Tages. Am nächten Tag kann vom Bahnhof Payerbach/ Reichenau aus die Heimreise angetreten werden. 

Příjezd

Von Wien über die A2 Südautobahn auf die S6 Semmering-Schnellstraße fahren und Ausfahrt Maria Schutz nehmen. Rechts abbiegen auf L4168. Weiter auf Semmering/L4168 und Semmeringstraße. Rechts abbiegen auf Bahnhofstraße.

Von Graz über die S6 Semmering-Schnellstraße fahren und Ausfahrt Spital/Semmering nehmen. Links abbiegen auf Semmering Ersatz Str./B306. Weiter auf B306. Im Kreisverkehr geradeaus nach Semmering fahren. Weiter auf Passstraße, diese verläuft leicht nach rechts und wird zu Semmering. Links abbiegen auf Bahnhofstraße.

Parkování

Beim Bahnhof Semmering sind kostenlose Parkplätze vorhanden.

Der Bahnhof Semmering ist mit der Südbahn ausgehend von Wien Hauptbahnhof oder von Graz  zu erreichen.

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Další informace/odkazy

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Tourismusbüro Semmering, www.semmering.at, +43 / 2664 / 20025

www.wieneralpen.at/wanderweg

www.wieneralpen.at/unterkünfte

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Freytag & Berndt WK 022

Tip autora

Anreise am Vortag. Übernachtung am Semmering.

Start der Wanderung Früh am Morgen. Mittagspause im Gasthof Polleres. Wanderung bis Payerbach. Übernachtung vor Ort.

Heimreise am nächsten Tag.