Toulky na sněžnicích

Rax-Expedition

Celá obrazovka

Výškový profil

15,29 km Délka

Údaje o trase

  • Obtížnost: těžká
  • Trasa: 15,29 km
  • Výstup: 846 Hm
  • Sestup: 846 Hm
  • Délka: 7:30 h
  • Nejnižší bod: 1.472 m
  • Nejvyšší bod: 1.937 m

Vlastnosti

  • vyhlídky
  • okružní trasa
  • možnost občerstvení
  • horská železnice (jízda nahoru / dolů)
  • freies Gelände

Detaily pro: Rax-Expedition

Krátký popis

Das Winter- und Schneeschuhwandern auf der Rax gilt als eine der beliebtesten Aktivitäten in der Region.

Popis

Hinauf auf das Plateau geht es mit der Raxseilbahn, der ältesten Seilbahn Österreichs, die bereits 1926 ihren Betrieb aufgenommen hat. Oben angekommen erwarten Sie verschneite Almwiesen, traumhafte Ausblicke und gesunde winterfrische Bergluft. Das Ottohaus erreicht man als erste Hütte nach der Bergstation. Bis dahin kann man den einzigartigen Ausblick auf den Schneeberg genießen. Die nächste Station, die Neue Seehütte , verdankt ihren Namen einem kleinen See, der jedoch kurz nach dem 1. Weltkrieg versickerte. Weiter geht es über den Trinksteinsattel und die Scheibwaldhöhe zur Gloggnitzer Hütte. Von dort führt der Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Výchozí bod trasy

Bergstation der Raxseilbahn

Cílový bod trasy

Bergstation der Raxseilbahn

Popis trasy

Ausgangspunkt für diese Route ist die Bergstation der Raxseilbahn (1544m). Von hier folgen wir dem Weg entlang der roten Sommermarkierung bis zum Ottohaus (1644m) und über den Seeweg (ebenfalls rot markiert) bis zur Neuen Seehütte (1648m) am Fuß des Trinksteins. Ab jetzt gehen wir 200 Höhenmeter bergwärts entlang der roten Markierung zum Trinksteinsattel (1850m). Wir folgen weiter der roten Markierung Richtung Habsburghaus (ca. 5 – 10 min), danach gehen wir aufwärts bis zur Scheibwaldhöhe (1943m) entlang der grünen Markierung. Weiter gehen wir entlang der roten Markierung Richtung Gloggnitzer Hütte (1550m). Von dort führt uns die Route über das Klobenthörl zur Dirnbacherhütte (1477m) und weiter ansteigend über die „Hofhalt“ zum Ottohaus und retour zum Ausgangspunkt.

Wanderzeit mit Schneeschuhen 6 – 9 Stunden je nach Wetter und Schneelage

Příjezd

A2 bis Knoten Seebenstein - S6 bis Gloggnitz - B27 bis Hirschwang an der Rax, Talstation Raxseilbahn (am Ortsende von Hirschwang)

Parkování

Bei der Talstation der Raxseilbahn stehen Parkplätze zur Verfügung

Mit der Südbahn bis Payerbach-Reichenau. Zwischen dem Bahnhof Payerbach-Reichenau und der Talstation der Raxseilbahn verkehren in regelmäßigen Abständen Busse.

Mehr Infos: www.vor.at

Další informace/odkazy

Stützpunkte:
Bergstation Raxseilbahn: Tel. 02666/52450
auch im Winter täglich geöffnet

Ottohaus: Tel. 02666/52402
im Winter bei schönem Wetter am Wochenende und Feiertag geöffnet (nur Verpflegungsbereich)

Neue Seehütte: Tel. 0676/7488719
im Winter bei schönem Wetter am Wochenende und Feiertag geöffnet (ganzjährig keine Nächtigungsmöglichkeit)

Gloggnitzer Hütte: 02662/42962
am Wochenende von Vereinsmitgliedern einfach bewirtschaftet (Nächtigung möglich)

Weitere Informationen:
Tourismusbüro Reichenau,
Tel. 02666/52865
www.reichenau.at

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Rüsten Sie sich der Jahreszeit entsprechend aus (Schneeschuhe, berggerechte und wintersichere Kleidung und Schuhwerk). Nehmen Sie eine Wanderkarte und Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

ACHTUNG: Lawinengefahr unbedingt beachten! http://www.lawinenwarndienst-niederoesterreich.at/

Bitte achten Sie auf die Witterungsverhältnisse und gehen Sie nur bei gutem, stabilen Wetter und guter Sicht. Gehen Sie nur mit Schneeschuhen und berggerechter Wanderausrüstung! Bei Nebel und starkem Wind ist von Touren auf dem Hochplateau abzuraten. Erkundigen Sie sich bei der Rax-Seilbahn oder dem Tourismusbüro über das aktuelle Wetter.

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los.

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Tip autora

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einer Nächtigung im Raxalpen Berggasthof direkt bei der Bergstation der Raxseilbahn!