Výletní trasy cyklostezky

Weinviertel Donau Radtour

Celá obrazovka

Výškový profil

53,41 km Délka

Údaje o trase

  • Obtížnost: lehká
  • Trasa: 53,41 km
  • Výstup: 350 Hm
  • Sestup: 350 Hm
  • Délka: 4:00 h
  • Nejnižší bod: 155 m
  • Nejvyšší bod: 259 m

Vlastnosti

  • okružní trasa
  • možnost občerstvení

Detaily pro: Weinviertel Donau Radtour

Krátký popis

Die Weinviertel Donau Radtour verbindet die zehn Gemeinden Korneuburg, Stockerau, Spillern, Leobendorf, Harmannsdorf, Stetten, Enzersfeld, Hagenbrunn, Bisamberg und Langenzersdorf.

Die Radstrecke unterstreicht einerseits den Status der Region als Einstiegstor zur Destination Weinviertel, andererseits wird auch die direkte Anbindung an die Donau deutlich.

Durch die gute Anbindung an die Bahn ist diese Tour leicht zu erreichen und bei Bedarf können Sie auch nur Teilabschnitte der Route befahren. Ausgangspunkt dieser Tour ist der Bahnhof in Korneuburg.

Výchozí bod trasy

Korneuburg, Bahnhof

Cílový bod trasy

Korneuburg, Bahnhof

Popis trasy

Am Bahnhofsplatz in Korneuburg biegen Sie rechts in die Donaustraße. Bei der Kreuzung Wiener Straße, B 3 fährt man links zum Hauptplatz von Korneuburg zum imposanten Rathaus mit Stadtturm, der wunderschöne Ausblicke ins Weinviertel ermöglicht.

Vom Hauptplatz geht es weiter über die Stockerauer Straße, dann biegt man links in die Hofaustraße Richtung Donau ab. Durch die idyllische Korneuburger Au gelangt man zum Donauradweg. Erst entlang der Donau und dann durch die einzigartige Landschaft der Donau-Auen radelt man nach Stockerau. Die Festspielstadt mit dem höchsten Kirchturm Niederösterreichs vereint die Kontraste zwischen urbanem Leben und unberührter Natur.

Über die Unterrohrbacherstraße erreichen Sie Unterrohrbach, fahren Sie gerade aus Richtung Oberrohrbach.

Am Ortsausgang von Unterrohrbach biegen Sie nach dem Asperlkeller rechts in die Straße „Am Weichselberg“ ab. Sie folgen nun dieser Straße für ca. 2 Kilometer, hier geht es immer wieder bergauf und bergab. Sie können hier die Weinviertler Hügellandschaft hautnah genießen. Auf dem gesamten Weg bietet sich Ihnen immer wieder die Möglichkeit einen Blick auf die beeindruckende Burg Kreuzenstein zu werfen. Sie erreichen dann den Siedlungsbereich „Kohlstatt“ und treffen dann auf die Straße, die von Leobendorf zur Burg führt. Biegen Sie nun links hinauf nach wenigen Metern erreichen Sie den Parkplatz der Burg Kreuzenstein. Diese mittelalterliche Burg wurde, nach dem Verfall zu einer Ruine, im 19. Jahrhundert als Schauburg wieder aufgebaut. Heute können Sie hier eine mittelalterliche Küche, die größte private Rüstkammer Österreichs und noch viele weitere Zeugnisse aus dem Mittelalter besichtigen. Einen Besuch der Burg, der Adlerwarte und der Burgtaverne sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Steil bergab erreichen Sie nun den Heurigenort Leobendorf durch die Burggasse. Von Leobendorf geht es weiter über Tresdorf nach Harmannsdorf und weiter zum Wein – und Heurigenort Stetten oder Sie nehmen hier die Abkürung direkt nach Korneuburg. Schon von weitem sieht man das Wahrzeichen der Perlen- und Fossilienwelt Weinviertel in Stetten, den Aussichtsturm in Form einer Turmschnecke. Unternehmen Sie eine Expedition in die Zeit der Entstehung des Weinviertler Austernriffs. Mit wenigen Schritten reisen Sie in die faszinierende tropische Welt vor 17 Millionen Jahren – als hier alles begann!

Die zahlreichen Weingärten und Felder prägen die Umgebung. Die Radtour führt über Königsbrunn zu dem bekannten Wein- und Heurigenort Hagenbrunn. Besonders sehenswert ist hier das kulturelle Zentrum Hagenbrunns – „my way“. Durch sieben Skulpturen von Bildhauern werden die sieben bedeutendsten Stationen des Lebens dargestellt und regen zum Nachdenken an.

Über Klein-Engersdorf erreichen sie schließlich Bisamberg, wo Sie sich ein bisschen Zeit nehmen sollten, um bei einer Rast, in einer der vielen Heurigen den guten Bisamberger Wein zu genießen.

Vorbei am Fuße des Bisambergs erreicht man Langenzersdorf, wo beim Einlaufbauwerk, dem Ende der Donauinsel, die Weinviertel Donau Radtour in den Donauradweg einmündet und zurück nach Korneuburg führt.

Entlang der Donau, vorbei an der ehemaligen Werft von Korneuburg, gelangt man dann wieder über die Donaustraße zum Ausgangspunkt der Radtour, dem Bahnhof / Bahnhofsplatz Korneuburg zurück.

Die Tour ist in beide Richtungen beschildert und kann somit auch in anderen Varianten individuell befahren werden.

Sehr gute Bahnverbindung von Wien kommend (S3 bzw. Regionalzug)

Další informace/odkazy

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.

Tip autora

Ausflugstipps :
Perlen- und Fossilienwelt, Stetten
Austernplatz 1, 2100 Stetten
office@fossilienwelt.at, www.fossilienwelt.at
Tel: 02262/ 62409

Burg Kreuzenstein
2100 Leobendorf
gvwilczek@aon.at, www.kreuzenstein.com
Tel: 02262/ 66102

my way. Das Leben. Die Stationen.
Kirchenweg, 2102 Hagenbrunn
gemeinde@hagenbrunn.at, www.myway.org
Tel: 02262/ 672267