Enns-Donau Radroute

Cyklistický z Kleinraming

Celá obrazovka
Výškový profil

91,64 km Délka

Údaje o trase
  • Obtížnost: lehká
  • Trasa: 91,64 km
  • Výstup: 882 Hm
  • Sestup: 882 Hm
  • Délka: 6:25 h
  • Nejnižší bod: 230 m
  • Nejvyšší bod: 383 m
Vlastnosti
  • okružní trasa
  • vyhlídky
  • možnost občerstvení
  • vhodné pro rodiny s dětmi
  • kultura / historie

Detaily pro: Enns-Donau Radroute

Krátký popis

Radrunde ausgehend von Kleinraming entlang der Enns bis zur Donau, retour durch das Mostviertel.

Popis

Für Genussradler diesseits und jenseits der Niederösterreichischen und Oberösterreichischen Landesgrenze bietet die „über-drüber“ Flusspartie eine abwechslungsreiche Runde. Auf hauptsächlich wenig befahrenen Nebenstraßen und Wegen kann je nach Lust und Laune die jeweilige Fluss-Seite gewechselt werden. 10 Brücken bieten ideale Gelegenheiten über den Fluss nach drüben zu „schauen“. Der Weg ist beiderseits beschildert (oder wird in den nächsten Wochen beschildert).

Die abwechslungsreiche Route führt am Ennsradweg und am Donauradweg. Bei Wallsee angekommen führt die Radroute weiter durch das Mostviertel nach Strengberg, Haag und retour zum Ausgangspunkt. Die Radroute ist beiderseits beschildert (Fertigstellung Ende September 2020) und ist gleichermaßen empfehlenswert.

Výchozí bod trasy

Kleinraming

Cílový bod trasy

Kleinraming

Popis trasy Enns-Donau Radroute

Streckenverlauf: Kleinraming-Ramingdorf/Steyr-Haidershofen/Dietach-Ernsthofen/Kronstorf-St. Valentin/Thurnsdorf-Ennsdorf/Enns-Pyburg/Mauthausen-St.Pantaleon Erla/Naarn-Wallsee/Mitterkirchen –Strengberg-Haag-Ramingdorf

Der Start der Radroute ist der Kirchenplatz in Kleinraming. Der Ort wird vom Ramingbach durchquert, der Namensgeber des Tales ist die weitere Orientierung wasserabwärts in Richtung Steyr. Auf der niederösterreichischen Seite weiter nach Ramingdorf, entlang der Enns in Richtung Norden nach Haidershofen. Entlang der Enns kann mehrfach zwischen Niederösterreich und Oberösterreich gewechselt werden.

An den Südwesthängen ist Behamberg erkennbar, der Ort liegt auf einer Anhöhe (ca 2km abseits der Route) und bietet einen wunderbaren Ausblick über die gesamt Radroute. Besonders für Kinder lohnt sich ein Besuch am Erlebnisspielplatz „Behambiland“.

Haidershofen, beim Bankgebäude direkt in das Ortszentrum fahren. Beim Kirchenwirt können E-Bikes geladen werden. Am Ortsplatz links abbiegen, entlang vom Enns-Stausee für 2km in Richtung Hainbuch. Kurz nach der Haltestelle „Dorf an der Enns“ Möglichkeit zum Überqueren (Kraftwerk Staning). Entlang der Eisenbahn weiter Richtung Loderleiten und somit in die Gemeinde Ernsthofen.

Ernsthofen, zwischen der Enns und der Loderleiten zum Stausee zum nächsten Enns-Kraftwerk. Der Radweg führt an einem der größten Umspannwerke Österreichs vorbei. Über die Kraftwerksbrücke eine weitere Möglichkeit zum Überqueren. Auf der niederösterreichischen Seite bleibend, weiter Richtung Norden, beeindruckende Fluss-Landschaft längs des Enns-Stausees. Vorbei beim Seebuffet Krieger nach Rubring.

Nach Rubring weiter nordwärts durch die vier kleinen Ortsteile Thurnsdorf, Gollensdorf, Wimm und Kötting. In Thurnsdorf Möglichkeit für einen Abstecher nach St. Valentin. Nach Thurnsdorf besteht die Variante nach Kronstorf über die Enns-Staumauer zu fahren. Nach Kötting unter der Autobahn nach Ennsdorf

Ennsdorf Enns – die historische Ennsbrücke trennt Enns und Ennsdorf bis heute, Fahrt über diese Brücke entlang der Enns und den Wirtschaftsraum Ennshafen bis zur Enns-Mündung in die Donau.

St. Pantaleon – Ortsteil Pyburg. Über die neu errichtete Radfahr-Brücke „Radlbruck“ den Ennskanal überqueren, weiter am Donauradweg Richtung St. Pantaleon. Hier eröffnet sich ein großartiger Blick in die Kulturlandschaft des Mostviertels, bei Schönwetter ist der Ötscher sichtbar.

Vorbei am ehemaligen Legionslager und neu entdeckten Römerkastell Stein geht es weiter nach St. Pantaleon und anschließend Erla (am Donauradweg). Entlang der beeindruckenden Au-Landschaft der Moststraße wieder Richtung Donau bis Wallsee. Die Moststraße erschließt das größte geschlossene Mostbirnbaumgebiet Europas, vorbei an zahlreichen Vierkanter, Mostproduzenten, Mostheurige und Moststraße-Wirte.

Vom Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen führt die Route über die Altarmbrücke in das Ortszentrum Wallsee. Vor der Auffahrt Blick auf das imposante Schloss Wallsee, das bis heute von den Nachkommen der Habsburger bewohnt wird. Weiterfahrt durch den historischen Ortskern (Römerwelt Wallsee). Weiter bergauf, Richtung Sindelburg, wunderbare Aussicht. Kurzes Teilstück auf der B1 in die Gemeinde Strengberg. (Beschilderung Enns-Donau-Radroute)

Im Ortsteil Kroisbach weiter nach Kleinhaag, weiter in das Ortszentrum Strengberg. Beim Hotel Vösenhuber von der B1 abbiegen in Richtung Musterharten, dann rechts hinauf und am Lehof vorbei Richtung Haag.

Von Haag weiter der Beschilderung folgen Richtung Vestenthal, Ramingdorf und weiter zum Ausgangspunkt Kleinraming.

Příjezd

Aus Linz kommend: A1 Westautobahn, Ausfahrt Enns-West, weiter Richtung Steyr auf B309. Vor Steyr auf B122a Richtung Behamberg, vor Behamberg Abzweigung Richtung Kleinraming.

Aus Wien kommend: A1 Westbautubahn, Ausfahrt Haag, weiter auf B42 Richtung Steyr, Behamberg, Kleinraming.

Parkování

Kirchenplatz Kleinraming

Für Bahnreisende empfehlen wir die Route ab Bahnhof Steyr zu starten – Anreise mit dem Zug bis Steyr möglich.

Další informace/odkazy

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Mostviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 01.10.2020

Mostradeln: Alle Informationen rund um die Radrouten im Land der Mostbirnbäue inkl. digitaler Karte und Track zum Download

NÖ Guide: Die App enthält alle Radtouren und ermöglicht eine lückenlose Orientierung
Broschüre Enns-Donau Radroute
 

Výstroj

Geeignet für Familien und alle Arten von Rädern. Für Kinder besteht Helmpflicht.

Bezpečnostní informace

Die Enns-Donau Radroute überquert einige Male die Bundesstraße. Bitte beachten Sie die Straßenverkehrsordnung! Gruppen mit Kindern wird empfohlen, bei Straßenüberquerungen abzusteigen und gemeinsam das Rad über die Straße zu schieben.

Doporučené mapy

Broschüre Enns-Donau-Radroute, kostenlos erhältlich auf den Gemeindeämtern entlang der Route und bei Mostviertel Tourismus.

MostRadCard und Genussführer Moststraße, kostenlos erhältlich bei Mostviertel Tourismus; info@mostviertel.at; T 07482/204 44

 

Tip autora

Wechseln Sie nach belieben die Seiten! Das Schauen auf die andere Seite ist bezeichnend für diese „über-drüber“ Tour, die im Wechsel von Flussufern, Gemeinde- und Landesgrenzen ihren Reiz findet.

Další prohlídky kolem výchozího bodu